Wasserball im Januar

Veröffentlichungsdatum
Geschrieben von Matthias Roth Zugriffe: 1890

Leider hat es für das Wasserball-Team Deutschland nach einer Niederlage gegen Italien und einem Sieg gegen Georgien beim 13:14 gegen Rumänien in der Vorrunde der Wasserball-EM in Belgrad/Serbien nicht zum erhofften Sieg gelangt.

Da die Russen aber kurz vor Schluss das Spiel gegen Griechenland auf 9:8 drehten, kam es zum Überkreuzduell Deutschland vs. Russland und somit zur möglichen Revanche für das verlorene Weltliga-Duell in Stuttgart. Jedoch ging dieses Spiel mit 6:9 verloren und das Viertelfinale gegen Gastgeber Serbien vor 11.000 Zuschauern in der Kombank Arena wurde verpasst. Stattdessen folgten in zwei weiteren Spielen um die nachfolgenden Plätze zwei Fünfmeter-Schießen, mit einem Sieg über die Slowakei (16:15) und einer abermaligen Niederlage gegen Rumänien (13:14). Über das Internet auf len.eu kann jeder im Livestream oder auch im Liveticker mitverfolgen, wie die Deutsche Mannschaft das letzte EM-Spiel um Platz 11 bestreitet und damit den Grundstein zur Olympia-Qualifikation legt, sowie auch alle anderen Partien.

Unterdessen hat für uns die Vorbereitung auf die Rückrunde längst begonnen. Mit dem 5. Platz haben wir uns in Lauerstellung gebracht und wollen mit derzeit vier Punkten Rückstand auf die Tabellenspitze ab dem 6. Februar um 18 Uhr gegen Wedding Berlin wieder angreifen.
Auch unsere 2. Mannschaft liegt mit zwei Siegen in zwei Spielen im Soll in der Oberliga Südwest, ebenso unsere 3. Mannschaft mit einer gemischten Bilanz.
Für unsere Jugendmannschaften beginnt erst jetzt im neuen Jahr die Saison, die U17 war am vorvergangenen Wochenende bereits bei einem Vorbereitungsturnier mit starken Mannschaften in Stuttgart gefordert. Seid gespannt!

W Lotto

 
 

 

W PdV