SCN-Schwimmer top bei DMS-J

Veröffentlichungsdatum
Geschrieben von Peter Benker Zugriffe: 1574

SCN-Schwimmer top bei DMS-J

Am vergangenen Wochenende fand der Endkampf des Deutschen Mannschaftswettbewerbs im Schwimmen der Jugend ( DMS-J ) für den Südwestdeutschen Schwimmverband ( SWSV ) in Worms statt.

Beim DMS-J nehmen die Jahrgänge 2005/06 ( Jugend D ), 2003/04 ( Jugend C ), 2001/02 ( Jugend B ) und 1999/2000 ( Jugend A ) sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern teil. Geschwommen werden 4x100m Staffeln in Freistil, Rücken, Brust, Schmetterling ( nur 4x50m bei der Jugend D ) und Lagen, die erzielten Zeiten werden zusammenaddiert und Sieger ist die Mannschaft mit der schnellsten Gesamtzeit.

Der SC Neustadt/Weinstr. war mit frei Mannschaften am Start, der Jugend C weiblich und der Jugend D und C männlich.

Die Jugend C weiblich in der Besetzung Luisa Hartmann ( Jg 04 ), Anna-Maria Ivanov ( Jg 04 ),  Anamaria Ljubic ( Jg 04 ),  Nicole Schulgin ( Jg 04 ) und Maya Wunder ( Jg 03 ) schwammen einen starken Wettkampf mit vielen neuen persönlichen Bestzeiten. Bei einer Gesamtzeit von 26:30,41 Min. wurde der Podestplatz unglücklich um weniger als drei Sekunden verpasst.

Die Jugend D männlich erreichte eine Gesamtzeit von 27:00,89 Min. und freute sich zu Recht über einen nicht erwarteten zweiten Platz. Dabei sah es für Julian Bender ( Jg 05 ), Julius Cherdon ( Jg 05 ), Leonard Rosch ( Jg 05 ), Jaron Schaaf ( Jg 06 ) und Shawn Weinmann ( Jg 05 ) zunächst nicht gut aus, denn die 4x100m Rückenstaffel wurde wegen eines Wechselfehlers zunächst disqualifiziert. Die Regel besagt, dass bei einer Disqualifikation ein Nachschwimmen möglich ist und beim zweiten Anlauf gingen die Jungs mit der notwendigen Konzentration ins Wasser und schwammen die Rückenstaffel sicher nach Hause. Die Erleichterung bei allen, auch bei Trainer Marcel Kühner, war groß und die Silbermedaille damit gesichert.

Überragend jedoch war die Jugend C männlich in der Besetzung Henrik Laven ( Jg 03 ), Fabio Schaaf ( Jg 03 ), Philipp Sonnenberg ( Jg 04 ) und Fabio Stief ( Jg 03 ), die in 23:02,12 Min. die Konkurrenz förmlich deklassierte und mit über einer Minute Vorsprung souverän gewann.  Es war teilweise schon sensationell wie alle ihre Bestzeiten steigerten und so ganz nebenbei über 4x100m Rücken in 4:43,19 Min. und 4x100m Brust in 5:10,00 Min. neue SCN Vereinsrekorde schwammen. Wie stark die Leistung war zeigt die Tatsache, dass sich die Jugend C männlich mit dieser Gesamtzeit mit großer Wahrscheinlichkeit für den Endkampf der besten 12 Mannschaften aus Deutschland, der in Hannover stattfinden wird, qualifiziert hat.  

„Das war ein tolles Wochenende mit vielen Bestzeiten und einigen überragenden Leistungen unserer SCN SchwimmerInnen“ lautete das Fazit der beiden Trainer Manuela Wagner und Marcel Kühner.

Update 09.12.2016:
Jetzt ist die Teilnahme am Bundesfinale DMS-J offiziell und ich gratuliere allen Beteiligten noch einmal ganz herzlich zu dem tollen Erfolg.
Peter Benker (Schwimmwart SCN)

Die Liste der Teilnehmer für das Bundesfinale des DMSJ 2016 am 28./29. Januar 2017 in Hannover fiden sie hier.

W Lotto

 
 

 

W PdV