LK3 beim „22. Int. Schwimm-Meeting“ in Bühl

Veröffentlichungsdatum
Geschrieben von Immo Bender Zugriffe: 2704

Am 05.07.2014 reisten 12 Schwimmer des Leistungskaders 3 nach Baden um im 50m-Becken des Bühler Schwarzwaldbades den letzten Wettkampf vor den Sommerferien zu bestreiten. Am Ende des stark besetzten Wettkampfes konnte sich das SCN Team nach insgesamt 72 Starts, zur Zufriedenheit von Trainer Mykola Konopinsky, über 26 Medaillen und 39 neue persönliche Bestzeiten freuen.

Am Erfolgreichsten war Philipp Sonnenberg (Jg. 2004) mit Siegen in all seinen sechs Startdisziplinen. 50m Freistil in 0:33,76 min, 100m Freistil in 1:13,22min, 50m Rücken in 0:40,85min sowie über 100m Rücken in 1:27,41 min, 50m Schmetterling in 0:37,68 min und 100m Schmetterling in 1:32,27 min.

Tin Ljubic (06) gewann zweimal Gold in den Lagen 100m Freistil in 1:46,91 min, 100m Rücken in 2:00,94min.

Victoria Hausch (03) holte über 100m Schmetterling in 1:28,23min Gold, über 50m Rücken in 0:41,13min errang Victoria Bronze.

Jaron Schaaf (06) gewann Silber  in 100m Rücken in 2:09,56min.Julian Bender (05) freute sich über Silber in 100m Rücken in 1:57,50 min und  über Bronze in 50m Freistil in 0:42,68 min. Florian Peifer (04) sicherte ich Bronze über 50m Schmetterling in 0:49,56 min und 100m Schmetterling in 1:54,65 min. Ebenso 2 Bronzemedaillen sicherte sich Luis Bender (05) über 100m Rücken in 2:00,00 min und 50m Schmetterling in 1:00,45 min. Anamaria Ljubic (04) erschwamm eine Bronzemedaille über  50m Schmetterling in 0:47,31 min. Julius Cherdron (05) erhielt Bronze für seine 2:18,13 min in 100m Brust.

Sophie Sonnenberg (02), Wadim Hausch (04) und Shawn Lawry Weinmann (05) blieben dieses Mal leider Medallienplätze verwehrt. Ihre zahlreichen persönlichen Bestzeiten zeugen dennoch auch bei diesem Trio von einer exzellenten Wettkampfleistung.

Das Neustadter SCN-Team freute sich in der Gesamtwertung von 22 Mannschaften  unter anderem aus England, Frankreich und der Schweiz über Platz 6 in der Gesamtwertung.

W Lotto

 
 

 

W PdV