SCN-Jugend startet stark ins neue Jahr

Veröffentlichungsdatum
Geschrieben von Marcel Kühner Zugriffe: 2481

Am Wochenende ging es für die Schwimmerinnen und Schwimmer des Nachwuchs-, Förder- und Perspektivkaders aus Neustadt das erste Mal um neue Bestzeiten im noch jungen Jahr. In diesem Sinne ging es für den Nachwuchs des SCN ins badische Eppelheim, bei dem nicht nur zahlreiche Bestzeiten, sondern auch einige Platzierungen auf dem Podium erschwommen werden konnten.

Nach insgesamt 177 Starts konnten sich die Nachwuchsathleten über 123 neue Bestzeiten freuen. Fleißigste Medaillensammlerin war dabei Victoria Hausch (Jg. 03). 3x Gold, 2xSiber und 1x Bronze standen für sie am Ende auf der Habenseite. Ihr Trainingskollege und „Goldjunge“ Philipp Sonnenberg (Jg. 04) fischte gleich vier Goldmedaillen aus dem Becken. Über die 100m Rücken, Freistil und Schmetterling, sowie den 200m Lagen, ließ er der gleichaltrigen Konkurrenz keine Chance.

Nur eine Goldmedaille weniger erkämpfte sich Jaron Schaaf (Jg. 06). Die 50m Freistil, Rücken und 100m Lagen konnte er für sich entscheiden. Lediglich über die 100m Brust sprang „nur“ ein 3.Platz heraus. Der gleichaltrige Tin Ljubic erwischte nicht seinen besten Tag, erkannte jedoch, dass man als Sportler, auch mit solchen Momentaufnahmen fertig werden muss. Nichts desto trotz konnte sich Tin über eine Silber-und eine Bronzemedaille freuen.

Ebenfalls gut ins neue Jahr starten konnten  die Zwillingsbrüder Luisa und Julian Bender (Jg. 05). Mit Verbesserungen um teilweise mehr als 10 Sekunden auf den 200m Freistil und einigen Platzierungen auf dem Podest lief der Wettkampf ganz nach ihrem Geschmack.

Besonders motiviert, von der Teilnahme am Jugendfinale über der 50m Rücken-Distanz, zeigte sich Anna-Maria Ivanov (Jg.04).  Am Morgen qualifizierte sich Anna-Maria mit dem fünften und letzten berichtigten Startplatz für das Finale. Nach 0:40,31min. blieb die Uhr im Endlauf stehen. Das Resultat waren eine Zeitverbesserung um 1,5 Sekunden und ein 3. Platz. Um einen Wimpernschlag geschlagen geben musste sie sich, ihrer Teamkameradin, Maya Wunder (Jg. 03). Nach einem packenden Rennen behielt die junge Kirrweilerin das glücklichere Ende für sich und schlug als zweitplatzierte an. Auch im 50m Freistil Jugendfinale, konnte Maya, mit einer Zeit von 0:31,78min., auf sich aufmerksam machen.

Ihre jüngere Schwester Lucy (Jg. 06) konnte auf ihrem erst zweiten Wettkampf ebenfalls wieder mit tollen Zeiten glänzen. Mit einer nahezu perfekten Wasserlage auf der 50m Rücken Strecke war ihr der 3. Platz nicht zu nehmen.

Ihre Fähigkeiten als Allrounder stellte einmal mehr Luisa Hartmann (Jg.04), auf der 200m Lagen, unter Beweis. Nach 3:03,59min blieb für sie die Uhr stehen. Auch auf der doppelt so langen Distanz wusste Luisa mit einer Zeit von 6:16,93min. zu begeistern. Luisas ältere Schwester Lara (Jg. 00) musste sich nach knappen Rennen 2mal jeweils mit der Silbermedaille zufrieden geben.

Einen 3.Platz erreichte, trotz starker Konkurrenz aus Mainz, Jan Reichel auf den 100m Lagen.

Ebenfalls über tolle Platzierungen und Ergebnisse konnten sich, die erst siebenjährigen, Leentje Hahn und Siska Orth freuen. Mit einem 2. bzw. 3. Platz ging es für die jüngsten SCN-Schwimmerinnen wieder nach Hause.

 

Teilnahme an den Jugendfinals:

Victoria Hausch:
50m Delphin   Qualifikationszeit 0:36,22    Finalzeit 0:35,53
100m Lagen    Qualifikationszeit 1:25,13    Finalzeit 1:23,17

Maya Wunder:
50m Freistil  Qualifikationszeit 0:32,30    Finalzeit 0:31,78
50m Rücken    Qualifikationszeit 0:41,47    Finalzeit 0:39,81

Anna-Maria Ivanov:
50m Rücken    Qualifikationszeit 0:42,97    Finalzeit 0:40,31

Philipp Sonnenberg:
50m Freistil  Qualifikationszeit 0:31,82    Finalzeit 0:31,31
50m Rücken    Qualifikationszeit 0:37,04    Finalzeit 0:35,78


Medaillenschwimmer:
                     Gold  Silber  Bronze

Philipp Sonnenberg    4      -      -
Victoria Hausch       3      2      1
Jaron Schaaf          3      -      1
Luisa Hartmann        2      1      -
Julian Bender         1      2      -
Anamaria Ljubic       1      -      1
Maya Wunder           -      2      -
Lara Hartmann         -      2      -
Anna-Maria Ivanov     -      1      4
Lotta Hahn            -      1      1
Tin Ljubic            -      1      1
Luis Bender           -      1      1
Leentje Hahn          -      1      -
Shawn Weinman         -      1      -
Sammy Mbarek          -      1      -
Sophie Sonnenberg     -      1      -
Florian Peifer        -      -      2
Siska Orth            -      -      1
Lucy Wunder           -      -      1

W Lotto

 
 

 

W PdV