SCN bei Rheinland-Pfalz Meisterschaften erfolgreich

Veröffentlichungsdatum
Geschrieben von Peter Benker Zugriffe: 2618

Am letzten Wochenende fanden die Rheinland-Pfalz Meisterschaften in Mainz statt und 18 Aktive des SC Neustadt/Weinstr. hatten sich für dieses Ereignis qualifiziert. Neben den bekannten Schwimmstrecken gab es für die Jahrgänge 2004 und 2005 einen Jugendmehrkampf ( JMK ) bestehend aus 50m Kraulbeine, 200m Lagen, 400m Freistil und zwei unterschiedliche 100m Schwimmstrecken wahlweise aus Freistil, Brust, Rücken oder Schmetterling, sowie für den Jahrgang 2002 ( nur männlich ) und 2003 einen Schwimmerischen Mehrkampf ( SMK ) bestehend aus ebenfalls 200m Lagen, 400m Freistil und  50m Beinschwimmen, 100m und 200m wahlweise aus einer der vier Schwimmarten. Am Ende gab es 10 Rheinland-Pfalz Titeln und 11 zweite und 12 dritte Plätzen zu bejubeln.

Erfolgreichster Teilnehmer  des SC Neustadt/Weinstr. war Marcel Kühner der bei den Masters in der Alterklasse 20 startete. Marcel gewann souverän fünf  Titel und ließ über 50m Freistil, 50m Schmetterling in 0:33,62 Min.  sowie über 50m, 100m und 200m Rücken der Konkurrenz keine Chancen und nur über die 100m Freistil musste er sich knapp geschlagen mit der Silbermedaille zufrieden  geben.

Eine ganz hervorragende Meisterschaft absolvierte Lara Hartmann ( Jg 2000 ). Lara siegte nicht nur über 50m Schmetterling in 0:31,35 Min. sondern qualifizierte sich mit dieser Zeit für die in 14 Tagen stattfindenden Süddeutschen Meisterschaften. Mit zwei Silbermedaillen über 400m und 800m Freistil sowie zwei Bronzemedaillen über 200m Freistil und 200m Lagen war Lara auch die erfolgreichste Schwimmerin. Mit einer leichten Erkältung musste ihre Schwester Luisa ( Jg 2004 ) den  JMK bestreiten. Dennoch reichte es mit 1.448 Punkten zu dem dritten Platz. Somit gewann Luisa auch das Vereinsduell mit  Anna-Maria Ivanov ( Jg 2000 ), die drei Bestzeiten schwamm und mit 1.274 den sechsten Platz belegte.

Bei dem männlichen JMK unterstrich Philipp Sonnenberg ( Jg 2004 ) seine Klasse und siegte mit 1.349 Punkten mit deutlichen Abstand vor  seinen Konkurrenten und  auch seinem Vereinskollegen Florian Peiffer ( Jg 2004).

Beim SMK in Schmetterling erschwamm sich Victoria Hausch ( Jg 2003 )mit 1.636 Punkten eine Silbermedaille während Maya Wunder im SMK in Freistil trotz persönlicher Bestzeiten und 1.718 Punkten einen Podestplatz verpasste.

Viel Pech hatte Sammy Mbarek ( Jg 2002 ) der im SMK in Brust mit 1.291 Punkten mit dem undankbaren vierten Platz vorlieb nehmen musste. In Anbetracht starken Konkurrenz ist Platz sechs mit 1.146 Punkten von Fabio Schaaf ( Jg 2003 ) im SMK in Freistil  als Erfolg zu bewerten.

Sieben Medaillen gingen auf das Konto von gewann Maximilian Walther ( Jg 2000 ). Über 50m Brust 0:34,03 Min.  wurde Maximilian Rheinland-Pfalz Meister  und vier Silbermedaillen über 100m und 200m Rücken, 200m Freistil und 200m Lagen sowie zwei Bronzemedaillen über 200m Schmetterling und 400m Lagen  kamen noch hinzu. Auch die Zwillinge Jan und Niklas Rottmayer ( Jg 1998 ) trugen sich in die Siegerliste ein. Jan siegte über 50m Freistil in in 0:26,20 Min. und Niklas gewann die 100m Brust in 1:14,16 Min. Niklas vervollständigte seinen Medaillensatz mit einer Silbermedaille über 200m Brust und einer Bronzemedaille über 50m Freistil. Trotz einer krankheitsbedingten dreiwöchigen Trainingspause reichte es Toan Nguyen ( Jg 1999 ) zu einmal Silber über 100m Brust in 1:14,84 Min. und zweimal Bronze über 50m Brust und 200m Lagen, während sein  Bruder  Thien ( Jg 1996 )mit Bestzeit  in 0:28,33 Min.  über 50m Schmetterling Platz sechs erreichte. Vladislav Ivanov ( Jg 2000 ) hat sich nach einer Schwächephase eindrucksvoll zurückgemeldet, wie der zweite Platz über 1.500m Freistil in 19:09,02 Min. und der dritte Platz über 400m Freistil dokumentiert.  Überraschende Bronzemedaillen erschwammen sich Semen Graf ( Jg 1999 ) über 100m Schmetterling in 1:06,97 Min. und Henrik Immel ( Jg 1998 ) über 50m Brust in 0:35,40 Min.

Der krönende Abschluß war die  4x100m Freistilstaffel. In der Besetzung  Jan und Niklas Rottmayer, Vladislav Ivanov und Maximilian Walther wurde in 3:49,66 Min. nicht nur die Bronzemedaille erkämpft, sondern diese Zeit bedeutete auch die Qualifikationszeit für die Süddeutschen Meisterschaften und neuen Vereinsrekord. Die Trainer Manuela Wagner, Marcel Kühner und Niko Konopinsky waren mit den Leistungen ihrer SchwimmerInnen sehr zufrieden und sich  auch einig, dass der SC Neustadt/Weinstr. zu den führenden Vereinen in Rheinland-Pfalz zählt.

W Lotto

 
 

 

W PdV