SCN erfolgreich bei jung und alt

Veröffentlichungsdatum
Geschrieben von Peter Benker Zugriffe: 880

Am vergangenen Wochenende starteten die jüngsten SchwimmerInnen des SCN, der Perspektiv- und Nachwuchkaders, in Ludwigshafen und auch bei den Rheinland-Pfalz Meisterschaften der Masters in Gau Algesheim war der SCN vertreten.

Bei den Rheinland-Pfalz Meisterschaften der Masters war aufgrund von Krankheit nur Manfred Plathe ( Altersklasse 70 ) am Start, dies aber mit großem Erfolg..
Drei Mal war Manfred am Start und zwar über 50m Rücken, 50m Schmetterling und 100m Lagen. Über 50m Rücken in 0:41,48 Min. und über 50m Schmetterling in 0:39,56 Min. wurde Manfred souverän Rheinland-Pfalz Meister und auch über über 100m Lagen in 1:31,40 Min. erkämpfte er sich noch die Bronzemedaille.
Auch unsere jüngsten SchwimmerInnen waren bei ihrem ersten Wettkampf im neuen Jahr sehr erfolgreich, allen voran Simon Wenz ( Jg 08 ) mit fünf Gold- und je einer Silber und Bronzemedaille wobei seine 200m Lagen in 3:24,36 Min. und die 400m Freistil in 6:23,34 Min. besonders hervorzuheben sind. Auch sein Bruder Jonas ( Jg 10 ) gewann eine Silbermedaille über 50m Freistil in 0:50,56 Min.
Ganz oben auf dem Treppchen stand Benedikt Wilden ( Jg 08 ) mit seinen 1:51,40 Min. über 100m Brust.
Ole Witthuhn ( Jg 08 ) erkämpfte sich über 100m Schmetterling in 2:00,94 Min. einen zweiten Platz und wurde noch drei Mal Dritter.
Über 50m Rücken in 0:57,75 Min. gewann Felix Laubscher ( Jg 98 ) eine Silber- und über 50m Freistil noch eine Bronzemedaille.
Felix Rubick ( Jg 07 ) und Ole Kärcher ( Jg 08 ) waren mit ihren je drei dritten Plätzen sehr zufrieden, ebenso wie auch Johnathan Bunkert ( Jg 09 ) mit zwei dritten Plätzen, während Finn Jacob ( Jg 07 ) äußerst knapp einen Podiumsplatz verpaßte.
Auch unsere jungen Schwimmerinnen konnten auf eine erfolgreiche Teilnahme zurückblicken, allen voran Anna Bender ( Jg 08 ). Anna gewann in ausgezeichneten 1:38,25 Min. über 100m Lagen und siegte auch über 100m Freistil und 100m Schmetterling. Zwei Silbermedaillen vervollvständigten ihre Erfolgsbilanz.
Bei ihren drei Starts über 50m Freistil, Rücken und Brust dominierte Romi Scheidel ( Jg 10 )   und die drei Goldmedaillen waren der verdiente Lohn.
Einen kompletten Medaillensatz und vier weitere Bronzemedaillen konnte Emilia Geiger ( Jg 08 ) mit nach Hause nehmen und die 400m Freistilstrecke, die sie zum ersten Mal in einem Wettkampf schwamm, in 7:03,56 Min. war sehr gut.
Die 400m Freistil waren auch die Domäne von Siska Orth ( Jg 07 ), denn 6:54,94 Min. war Siska der erste Platz nicht zu nehmen.
Ganz starke verbesserte Franziska Hilgert ( Jg 10 ) ihre Zeiten und erschwamm sich damit über 50m Freistil und Rücken die Silber- und über 50m Brust die Bronzemedaille.
Auch Lotta Lambert ( Jg 10 ) kämpfte bravourös und sicherte sich damit zwei Bronzemedaillen.
Und auch Leonie Kluck ( Jg 07 ) zeigte in ihrem ersten 400m Freistil Rennen eine tolle Leistung, die mit dem dritten Platz belohnt wurde.
Die Trainer Bianca Stief und Thien Nguyen lobten entsprechend die Leistungen ihrer Schützlinge
und waren mit dem Auftakt in 2018 sehr zufrieden.

W Lotto

 
 

 

W PdV